Ansprechpartner für die "neue" 1. Herren im TuS Syke

Klaus Mauckisch

0 42 42- 52 38

k.mauckisch@t-online.de

Andreas Schmidt

0 42 42- 53 97

andreas.schmidt41@ewetel.net


Training jeden Di. und Do. ab 19.00 Uhr im Waldstadion.

Ihre neuen Trainingsanzüge präsentierte die Herrenmannschaft am 08.11.2015 zusammen mit Toni vom Restaurant Maximilian, der die Anzüge mitsponsorte.

Saisonausklang der Mannschaft

Anläßlich des Spiels der deutschen Nationalmannschaft zum späteren Gruppensieg traf sich die 1. Herrenmannschaft bei Toni im Restaurant Maximilian, um auf der Leinwand das Spiel zu sehen und die letzte Saison noch einmal Revue passieren zu lassen. Für das Sponsoring und entgegengebrachte beidseitige Treue erhielt auch Toni ein Aufstiegs-T-Shirt von der Mannschaft.

Eigentlich war diese Zusammenfassung der Saison nach dem Neustart des Herrenfußballs im TuS Syke nur für die Spieler gedacht, aber mit deren Einverständnis sollen auch die Fans unserer Mannschaft und weitere Interessierte die Saison 2015/2016 der Herrenmannschaft Revue passieren lassen.

Saison 2015-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.0 MB

Anlässlich des letzten Heimspiels unserer Herrenmannschaft und des bereits feststehenden Aufstiegs in die 2. KK hatten die Jugendmannschaften der F2 und E2 eine besondere Überraschung parat. Sie waren als Einlaufkids für beide Mannschaften angetreten und feuerten unsere Mannschaft lautstark an.

 

Tobias Kohnert köpft in der 88. Min. den Siegtreffer unserer Herrenmannschaft gegen den SV Dimhausen - und sichert damit zwei Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die 2. Kreisklasse.

 

Auf dem ungewohnt kleinen Platz und gegen eine sehr defensiv eingestellte Heimmannschaft tat sich unsere Mannschaft zuweilen etwas schwer. Über die komplette Spielzeit war sie zwar spielbestimmend, nur wollte der Ball auch wegen eines glänzend aufgelegten Torhüters der Dimhausener Mannschaft nicht in seinem Kasten landen. Eine um die andere Chance machte er zunichte, so dass es bis zur 62. Minute dauerte, als Steffen Vogeno aus dem Gewühl heraus den Führungstreffer erzielte. Weiter spielbestimmend und mit guten Chancen zur Erhöhung des Spielstandes musste unsere Mannschaft in der 80. Spielminute durch einen schnellen Konter den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Zwei Minuten vor dem offiziellen Spielende konnte dann Tobias Kohnert nach einer gut getretenen Ecke von Tim Bunselmeyer für den viel umjubelten Siegtreffer sorgen.

 

Mit einem erneuten Sieg bleibt unsere Herrenmannschaft in diesem Jahr ohne Niederlage

Im Heimspiel gegen die Mannschaft des TSV Weyhe-Lahausen III ließen unsere Herren nichts anbrennen und sorgten bereits bis zur Halbzeitpause für den 4:0 Endstand. „In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel, weil der Gegner nicht zwingend den Spielstand verändern konnte und wohl auch weil die Temperaturen den Spielern etwas zu schaffen machten“, sagte Trainer Klaus Mauckisch nach dem Abpfiff. „Bei noch drei ausstehenden Spielen und acht Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten ist der direkte Aufstieg in die 2. Kreisklasse sehr nahe gerückt“, ergänzte er. Für die Tore in einem überlegen geführtem Spiel sorgten Dennis Steinbrenner ( 19. und 36. Min.), Bastian Mauckisch (33. Min.) und Steffen Vogeno in der 42. Min..

Neu in der Mannschaft begrüßen wir Ashot und Tobias und nach einem halben Jahr Aufenthalt in Neuseeland wieder Melvin.

 

5:1 Sieg der Herrenmannschaft gegen den SV Dreye II

 

Mit einem weiteren Sieg untermauert unsere Herrenmannschaft ihre Aufstiegsmöglichkeit in die 2. Kreisklasse. Zur Zeit liegt die Mannschaft in der Tabelle einen Punkt hinter dem Tabellenführer TSV Varrel II und weist acht Punkte Vorsprung auf die Verfolger bei noch vier ausstehenden Spielen auf.

 

Im Spiel gegen den SV Dreye II zeigte die Mannschaft von Anfang an, dass sie dieses Spiel siegreich gestalten wollte und kam nach wenigen Minuten zu den ersten Tormöglichkeiten, die auch bereits in der 5. Minute zum Führungstreffer durch Marcel Schmidt führte. Im weiter überlegen geführten Spiel dauerte es trotzdem bis zur 43. Minute bis das 2:0 durch Steffen Vogeno erzielt wurde. Noch kurz vor der Pause sorgte Dennis Steinbrenner für das 3:0. Nach der Pause verflachte das Spiel, obwohl sich diverse Tormöglichkeiten für unsere Mannschaft ergaben. In der 65. Minute kamen die Dreyer durch ein Strafstoßtor zum Anschlusstreffer, der aber bereits 2 Minuten später mit dem 4:1 durch Dennis Steinbrenner beantwortet wurde. Dennis erzielte auch in der 75. Minute den 5:1 Siegtreffer.

 

 4:0 Sieg gegen die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst V

 

„Das klare Ergebnis spiegelt nicht unbedingt den gesamten Spielverlauf wieder“, sagte Trainer Klaus Mauckisch nach dem Abpfiff des Schiedsrichters. In einer ausgeglichenen 1. Hälfte konnte Marcel Schmidt unsere Mannschaft in der 35. Minute mit 1:0 in Führung schießen, die zu diesem Zeitpunkt aufgrund der zahlreicheren Möglichkeiten auch verdient war. In Hälfte 2 gestaltete sich das Spiel mit besseren Spielanteilen unserer Mannschaft. Trotzdem dauerte es bis zur 73.Minute, als Marcel zum 2:0 traf. Beflügelt von diesem Treffer sorgte er nur vier Minuten später für die Vorentscheidung zum 3:0. In der 85. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte unser Torhüter Steffen Vogeno zum 4:0 Endstand.

„Auch heute stand unsere Defensive stabil und das Mittelfeld spielte super mit“ ergänzte Klaus Mauckisch noch.

 

„Der Sieg hätte durchaus noch höher ausfallen können“

 

resümierte Trainer Klaus Mauckisch nach dem Auswärtsspiel bei Paradise-City in Fahrenhorst. Gleich von Anbeginn zeigte unsere Mannschaft, dass sie nichts anbrennen lassen wollte und setzte die Heimmannschaft sofort unter Druck. Den ersten Torschuss von Dennis Steinbrenner nach wenigen Minuten Spielzeit konnte der Torhüter nicht festhalten und Yasar Pevran sorgte mit „Knie“ für den Führungstreffer. Nur kurze Zeit später zog Lukas Schlötcke ab und den Abpraller nutzte Marcel Schmidt zur 2:0 Führung. Trotz weiterer guter Möglichkeiten dauerte es fast bis zur Halbzeitpause bis die nächsten Treffer fielen. Nach Passspiel von Bastian Mauckisch auf Dennis Steinbrenner sah der den gut postierten Marcel Schmidt, der auf 3:0 erhöhte. Auch das 4. Tor erzielte Marcel auf erneutes Zuspiel von Dennis. Direkt vor der Pause zeigte der Fahrenhorster Torhüter zum wiederholten Male eine Superparade, wusste dann nicht, wo der Ball geblieben war und kegelte ihn beim Drehen ins eigene Tor. Mit 5:0 ging es in die Pause.

 

Nach der Pause wechselte Klaus Mauckisch für Arne Klocke den Neuseelandrückkehrer Melvin Majowski ein, der nach einem halben Jahr wieder zum Einsatz kam. Und er machte das gut, brachte mit seiner Routine Sicherheit in die (nicht so viel geforderte) Abwehr.

 

Das 6:0 erzielte Yasar Pevran, der auf Zuspiel von Marcel Schmidt aus der zweiten Reihe traf. Für Bastian Mauckisch und Yasar Pevran kamen anschließend Ashot Hayrapetian und Dominik Winter ins Spiel. Dominik sorgte dann auch für das 7:0. Oder war es ein Eigentor? Ganz konnte das nicht geklärt werden. Das 8:0 erzielte Dennis Steinbrenner auf Flanke von Tim Bunselmeyer.

 

2:1 Sieg gegen den TSV Schwarme II bei den Herren
Nach der Niederlage in Schwarme in der Hinrunde tat sich unsere Mannschaft auch im Rückspiel im heimischen Waldstadion bei gutem Fußballwetter schwer gegen die defensiv eingestellte Gästemannschaft. Im überlegen geführten Spiel konnten unsere Jungs nicht zum Torschuss kommen und wurden mehrere Male wegen Abseitsstellung zurück gepfiffen, so dass es mit 0:0 in die Halbzeitpause ging. Durch einen Konter der Gäste geriet unsere Mannschaft in der 57. Min. durch Christoph Pilz sogar mit 0:1 in Rückstand. „Verlieren wollen wir zu Hause nicht“ sagten sich unsere Spieler und erhöhten den Druck auf das Schwarmer Tor. In der Schlussviertelstunde sorgte Marcel Schmidt in der 75. Min. für den Ausgleich und Lukas Schlötcke traf in der 84. Minute per Kopfball zum Siegtreffer für unsere Mannschaft.

3:3 in Sudweyhe

 

„Heute haben wir Punkte verschenkt“, sagte Trainer Klaus Mauckisch nach dem Freitagsspiel in Sudweyhe. „Besonders in der zweiten Hälfte hatten wir mehrere hochkarätige Chancen, die leider nicht verwertet werden konnten“.

 

Bereits mit dem ersten Angriff über rechts kommend konnten die Gastgeber in der 4.Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Sichtlich geschockt konnte unsere Mannschaft ihr gewohntes Spiel nicht aufziehen, so dass es bis zur 25. Minute dauerte und der Ausgleich von Marcel Schmidt erzielt wurde. Dieser ausgeglichene Spielstand spiegelte auch das Spiel bis zur Halbzeitpause wieder. Nach der Pause kam unsere Mannschaft besser ins Spiel, musste aber in der 55. Minute einen fragwürdigen Strafstoß zum erneuten Rückstand hinnehmen. Unsere Jungs machten das Spiel schneller und druckvoller und kamen durch den zwischenzeitlich eingewechselten Dennis Steinbrenner in der 69. Minute zum Ausgleichstreffer und fünf Minuten später zum 3:2 Führungstreffer.

 

Unsere Mannschaft hatte in der Folge das Spiel eigentlich im Griff und erarbeitete sich mehrere gute Möglichkeiten zur Erhöhung des Ergebnisses. Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff konnten die Gastgeber durch einen Konter den Treffer für das 3:3 Remis erzielen.

 

 

Heimerfolg schwer erkämpft

 Sehr schwer tat sich heute im Heimspiel gegen den TSV Okel II unsere von Verletzten und Krankheitsfällen geplagte Herrenmannschaft. Spielbestimmend ins besonders in Hälfte eins vergab unsere Mannschaft viele gute Chancen, so dass es zur Pause nach Flanke von Tim Bunselmeyer und Kopfballtor von Marcel Schmidt „nur“ 1:0 stand und unser Torwart Marco Zimpelmann nahezu beschäftigungslos war. Nach der Pause kam die Heimmannschaft nicht so richtig in Gang, erhöhte aber durch einen immer länger werdenden Freistoßschuss von Tim Bunselmeyer aus fast 40 Metern auf 2:0. Durch leichtfertig verspielte Bälle, die manchmal auch den schlechten Platzverhältnissen schuldeten, wurden die Gäste aus Okel zeitweise stärker gemacht und kamen durch einen Elfmeter auf 2:1 heran. Scheinbar nun geweckt, machten unsere Jungs nochmal etwas mehr Dampf und wiederum ein Freistoß geschossen von Tim Bunselmeyer führte zur 3:1 Führung. Den Schlusspunkt setzte nochmal Marcel Schmidt, der mit seinem zweiten Tor für den Endstand von 4:1 sorgte.

Herrenspieler unserer Mannschaft im Duell
Hier ein Foto der Siegerehrung mit den besten Schützen beim Geschwindigkeitsschießen am Stand des Jugendförderkreises in der Sparte Fußball beim TuS Syke anlässlich des Frühlingsfestes.Bei den Herren gab es ein spannendes Stechen zwischen Marcel Schmidt und Tim Bunselmeyer. Beide hatten 99 km/h geschossen und damit alle anderen Schützen hinter sich gelassen. Im Stechen konnten sich dann beide noch mal steigern, Tim legte mit dem ersten Schuss gleich 104 km/h vor, Marcel antwortete mit 103 km/h. Bei den nächsten beiden Schüssen von beiden konnte die Höchstmarke nicht überboten werden, so dass Tim den Hauptpreis gewinnen konnte - ein Wochenende mit einem BMW nach freier Wahl incl. 250 km, gesponsert von BMW Coppenburg in Syke.

Erfolg für unsere Herrenmannschaft
Das Nachholspiel gegen Seckenhausen IV konnte unsere Herrenmannschaft am 12.03. im heimischen Waldstadion mit 1:0 gewinnen und hält damit weiter Anschluß an den tabellenführenden Varrel II. Den Siegtreffer erzielte Bastian Mauckisch per Direktabnahme einer Flanke von Tim Bunselmeyer.

 

Mit gemischten Gefühlen sahen Klaus Mauckisch und Andreas Schmidt dem zweiten Vorbereitungsspiel unserer Herrenmannschaft entgegen.

 

Immerhin war der Tabellenvierte der 1. Kreisklasse im Landkreis Verden, der MTV Riede II, zu Gast im Hachestadion.

 

Unsere Jungs zeigten aber von Anbeginn, dass sie gegen die zwei Klassen höher spielenden Gäste nichts zu verlieren hatten. Die gegnerische Mannschaft wurde im Spielaufbau früh gestört, unter Druck gesetzt und offenbarte eine an diesem Spieltag nicht so starke Defensive. Nach zwei hochkarätigen Chancen zur Führung konnte Marcel Schmidt in der 38. Minute für den Führungstreffer unserer Mannschaft sorgen, die kurz vor der Halbzeit für die Rieder Mannschaft durch einen Freistoß zum 1:1 Unentschieden führte. Drei Minuten nach der Pause gingen die Gäste mit 2:1 in Front, die Antwort unserer Mannschaft ließ aber nicht lange auf sich warten. Wiederrum drei Minuten später glich Marcel Schmidt zum Gleichstand aus. Unsere Mannschaft spielte nun weiter, wie sie begonnen hatte und setzte die Gäste unter Dauerdruck. Die Angriffe der Gästemannschaft konnten zumeist im Mittelfeld unterbrochen und weitere gute Chancen heraus gespielt werden. Das gute Zusammenspiel und Verständnis unter unseren Spielern führte auch entsprechend zur 4:2 Führung durch Marcel und Tammo. In der 79. Minute konnten die Rieder durch einen sehenswerten Konter zwar noch auf 4:3 verkürzen, aber wieder Marcel sorgte kurz vor dem Schlusspfiff zum 5:3 Endstand eines fairen Freundschaftsspiels unter guter Leitung des Schiedsrichters. Bemerkenswert zu der guten Leistung aller unserer Spieler war gestern das blinde Spielverständnis unter Dennis Steinbrenner und Marcel Schmidt. Alle Bälle die Dennis bereits im Mittelfeld eroberte, konnte Marcel auf Zuspiel zu Toren verwerten. Erste Erfahrungen als Türhüter machte Lam Duy Le, der für den beruflich verhinderten Marco Zimpelmann im Tor stand.

 

Freundschaftsspiel der Herrenmannschaft gg. MTV Riede II
Am kommenden Freitag, 12.02., Anpfiff 19.30 Uhr, bestreitet die Herrenmannschaft ein weiteres Vorbereitungsspiel. Als Gast empfangen wir im Hachestadion die Mannschaft des MTV Riede II, die im Landkreis Verden in der 1. Kreisklasse spielt.

Im ersten Vorbereitungsspiel erzielte unsere Herrenmannschaft einen ungefährdeten Sieg gegen die Gäste aus Delmenhorst, die wegen der Unbespielbarkeit ihrer Plätze nach Syke ins Hachestadion gekommen waren. Beiden Mannschaften konnte man besonders in Hälfte eins die Winterpause anmerken und es ging mit 1:1 in die Pause. Danach entwickelte sich ein besseres Spiel in dem die Gäste noch zum 2:2 ausgleichen konnten, am Ende aber mit 4:2 verloren. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Marcel Schmidt (3) und Dennis Steinbrenner. Ein herzlicher Dank geht an Nils Ohlrogge, der das Spiel sicher leitete und gute Besserung an Bastian Mauckisch, der sich an der Hand verletzte und im Krankenhaus versorgt werden musste.

Die Herrenmannschaft belegt den 2. Platz

Erfolgreiches Turnier für die Herrenmannschaft
Auf Einladung des FC Gessel-Leerßen nahm unsere Herrenmannschaft am 30.01.16 an einem Turnier in der Olympiahalle in Syke teil und mußte sich mit den höherklassigen Mannschaften aus Osterbinde, Neubruchhausen, Mörsen II und dem Ausrichter messen. Und das klappte hervorragend, unsere Jungs belegten den 2.Platz. Im ersten Spiel siegte die Mannschaft mit 4:2 gg. Osterbinde und das zweite Spiel wurde gg. Mörsen II mit 3:1 gewonnen. Gegen Gessel verloren die Jungs knapp mit 2:3 und konnten gg. Neubruchhausen einen 3:0 Rückstand in ein 3:3 umwandeln. Hier die erfolgreiche Mannschaft.

 Termine für die Herrenmannschaft

 

-Sa., 30.01.16, ab 16.30 Uhr Turnier in der Olympiahalle

(Ausrichter Gessel hat die Mannschaften aus Hastedt, Osterbinde, Mörsen II, Neubruchhausen und uns eingeladen.)

 

-So., 07.02.16, 15.00 Uhr Freundschaftsspiel in/gg.Delmenhorster TB

 

-Fr., 12.02.16, 19.30 Uhr Freundschaftsspiel gg. Riede II im Hachestadion

 

-So., 21.02.16, Freundschaftsspiel in/gg. Heiligenfelde II-->>fällt aus

 

-So., 06.03.16, 16.30 Uhr Freundschaftsspiel in/gg. Varrel II

 

-Sa., 12.03.16, 16.00 Uhr, Heim / Nachholspiel gg. Seckenhausen IV

 

-So.,20.03.16, Beginn des Spielbetriebs mit Heimspiel gg. Okel

 

Am 29.11.2015 über unsere Herrenmannschaft in der Zeitung zulesen

Spannung pur bis zum Schlusspfiff war den Zuschauern und Spielern im Spiel zwischen dem TuS Varrel II und dem TuS Syke geboten.

„Das die Heimmannschaft auf eigenen Platz nicht verlieren wollte, merkte man von Beginn an“, sagte Co-Trainer Andreas Schmidt, „die Varreler begannen stark und setzten unsere Mannschaft sofort unter Druck. Nur schwer konnten wir das eigene Spiel aufbauen, weil die robusten Spieler der Varreler unseren Jungs wirklich alles abverlangten“.

Dieses Spiel der Heimmannschaft führte dann auch Mitte der ersten Halbzeit zur 1:0 Führung, die aber durch Marcel Schmidt kurz vor der Pause ausgeglichen werden konnte. Nach feinem Zuspiel von Dennis Steinbrenner in die Spitze nahm Marcel Schmidt den Ball mit der Brust an und traf zum verdienten Ausgleich.

Nach der Pause (48. Min.)wurden die Varreler durch einen Konter unserer Jungs überrascht und gerieten mit 1:2 in Rückstand. Marcel Schmidt traf auf erneutes tolles Zuspiel von Dennis Steinbrenner. Die Führung hielt aber nur drei Minuten. Nach leichtem Durcheinander im 16-er unserer Mannschaft konnten die Varreler den Ausgleich erzielen. Nun machte unsere Mannschaft Dampf, und zeigte, dass sie eigentlich nicht mit einem Punkt nach Hause fahren wollte. Die Defensive stand nun gut und Steffen Vogeno peitschte die Mannschaft immer wieder nach vorn. Nach den zwei guten Zuspielen von Dennis Steinbrenner legte nun Marcel Schmidt von der Mittellinie schön in den Fuß von Dennis Steinbrenner auf, der mehrere Spieler und noch den Torhüter ausspielte und zur erneuten Führung traf. Nur vier Minuten später erhöhte Marcel Schmidt auf 4:2 für unsere Mannschaft mit einem Schuss aus der zweiten Reihe genau in den Knick des Tores des Varreler Torhüters. In den Äußerungen der Spieler und Trainer der Heimmannschaft untereinander machte sich nun blankes Entsetzen breit. Aufgrund eines zweifelhaften Elfmeters kam die Mannschaft auf 3:4 heran, machte mächtig Druck und erzielte in der 77. Min. den Ausgleich. Danach hatten beide Mannschaften noch Chancen zum Siegtreffer, der aber nicht mehr viel.

Auswärtssieg der Herrenmannschaft beim TV Stuhr III am 15.11.2015 bei ganz widrigen Wetterverhältnissen.

Alle Heimmanschaften, bis auf den TV Stuhr III, hatten den heutigen Spieltag wegen der Witterung ausfallen lassen. So also mussten unsere Jungs auf dem Kunstrasenplatz in Stuhr ran. Unsere Mannschaft begann konzentriert und nahm von Anfang an das Zepter in die Hand. Trotzdem ging die Heimmannschaft in der 15 Min. in Führung. Diese hielt aber nur bis zur 22. Min. Nach einem Rückpass auf den Torhüter der Stuhrer Mannschaft setzte Marcel Schmidt nach... der Torhüter konnte nicht rechtzeitig reagieren und der Pass ging ins eigene Tor. Auch in der 37. Min. entschied der Schiedsrichter auf Eigentor desselben Spielers der Stuhrer, obwohl ich den Treffer dem heute super aufgelegten Lam Duy Le zuschreiben würde. Kurz vor der Pause sorgte Bastian Mauckisch mit dem 3:1 für einen beruhigenden Pausenstand.

Unsere Mannschaft setzte nach der Pause ihr druckvolles Spiel nach vorne weiter fort und konnte durch Marcel Schmidt auf Zuspiel von Lam Duy Le, der sich über links klasse durchsetzten konnte, auf 4:1 erhöhen. Eine plötzliche, unerklärliche Unruhe innerhalb unserer Mannschaft, führte zu den Anschlusstreffern der Heimmannschaft zum 2 und 3:4.

Mit einem Doppelschlag in der 79. durch Jonas Schuster und der 80 . Min durch Marcel Schmidt wurden aber die klaren Verhältnisse wieder hergestellt.

Auffällig war heute die Spielweise von Dennis Steinbrenner, der ein ums andere Mal seine Gegenspieler „tunneln“ konnte.

5:0 Heimsieg für unsere Herrenmannschaft im Nachholspiel gegen Dreye II am 12.11.2015


in dem unzählige Chancen durch die Heimmannschaft nicht genutzt werden konnten oder der Torhüter der Gäste mit tollen Paraden glänzen konnte.

Unsere Jungs spielten von Anbeginn druckvoll nach vorne und setzten die Gästemannschaft unter Druck, sodass diese nur selten über die Mittellinie kommen konnte. Trotz zahlreicher guter Möglichkeiten konnte der Ball aber bis zur Halbzeitpause nicht im Gehäuse der Gäste untergebracht werden. Unser Torhüter Arthur Hayrapetyan hatte bis dato drei Ballkontakte gehabt.

Nach der Pause führte unsere Mannschaft ihr gutes Spiel unter dem „ständigen Antreiber“ Suren Jamgotchian fort und setzte die Mannschaft aus Dreye in der eigenen Spielhälfte fest. Weiterhin konnten zahlreiche gute Bälle nicht im Gästetor untergebracht werden. Es dauerte bis zur 75. Minute, als der erste Jubelschrei im heimischen Waldstadion ertönte.

Marcel Schmidt hatte mit einem Lupfer den Dreyer Torhüter zur Führung überwinden können.

Und plötzlich ging es dann Schlag auf Schlag, auch dadurch bedingt, dass sich die Dreyer Mannschaft nun langsam aufgab.

In der 80. Min. erhöhte Yasar Pevran durch einen verwandelten Elfmeter auf 2:0. In der 82. Min. war Dennis Steinbrenner aus halbrechter Position mit einem flachen Schuss in die rechte Ecke erfolgreich, in der 86. erhöhte Marcel Schmidt nach einer Maßflanke von Bastian Mauckisch auf 4:0, der in der 90 Min. selbst mit einem schönen Treffer aus 16 Metern für einen verdienten 5:0 Sieg unserer Mannschaft sorgte.

Am Sonntag, 15.11.2015 um 14.00 Uhr ist die Mannschaft zu Gast in Stuhr.

Kantersieg für unsere Herrenmannschaft bringt den 2. Tabellenplatz


Mit gemischten Gefühlen erschien heute das Trainergespann Klaus Mauckisch und Andreas Schmidt zum Spiel gegen die Mannschaft aus Dimhausen im heimischen Waldstadion. Immerhin reisten die Gäste als Tabellenzweiter an.

Unsere Mannschaft knüpfte jedoch an die gute Leistung des Auswärtssspiels in Weyhe-Lahausen an und bestimmte von Beginn an das Spiel. Die Abwehr um Marvin Oostinga und Suren Jamgotchian stand sicher und der Ball konnte gut in den eigenen Reihen behauptet werden. Leider wurden zahlreiche Chancen nicht genutzt, so dass erst ein Eigentor der Gäste in der 21. Min. die Führung bringen musste. Nach diesem Treffer dominierte unsere Mannschaft das Spiel und konnte weiterhin zahlreiche Möglichkeiten nicht nutzen. Für die beruhigende Halbzeitführung sorgten dann aber noch Marcel Schmidt (38.) und Dennis Steinbrenner in der 43. Minute. Bis dahin musste unser Torhüter Erdal Balci einen Torschuss der Gäste parieren!

Nach der Pause sorgten Steffen Vogeno auf Zuspiel von Jonas Schuster mit einem Schuss aus der zweiten Reihe (46.) und Lam Duy Le (49.) aus dem Gewühl heraus für klare Verhältnisse.

Nach Zuspiel von Lam Duy Le erhöhte Marcel Schmidt mit seinem zweiten Treffer auf 6:0 und legte anschließend für Dennis Steinbrenner auf, der in der 62. Min. auf 7:0 erhöhte. Zwei weitere Tore von Dennis Steinbrenner in den Min. 68 und 79 führten zum für die Gäste noch schmeichelhaften 9:0 Endstand für unsere Mannschaft, bei dem unser Torhüter fast beschäftigungslos blieb. Erste Erfahrungen auf dem Platz machte heute wieder Bastian Mauckisch, der nach fast einjähriger Verletzungspause für zwanzig Minuten ins Spielgeschehen zurück kehrte.

Souveräner 7:1 Auswärtserfolg für unsere Herrenmannschaft in Lahausen


der durchaus auch höher hätte ausfallen können.

Vier mal rettete der Heimmannschaft das Aluminium und mehrfach der Torhüter.

„Die Jungs wollten heute unbedingt den Sieg“ sagte Trainer Klaus Mauckisch nach dem Abpfiff. „Und den haben sie sich heute mit einer überzeugenden Leistung wirklich verdient.“

Es dauerte tatsächlich fast 20 Minuten, bis die Heimmannschaft zum ersten Mal über die Mittellinie kam, weil unsere Mannschaft von Beginn an druckvoll und mit gefälligem Zusammenspiel zu überzeugen wusste. Bereits in der zweiten Spielminute rettete die Latte nach Dennis Steinbrenners Schuss und zwei gute weitere Chancen von Dennis Steinbrenner und Marcel Schmidt machte der gute Torhüter der Lahausener zunichte. Augenblicke später köpfte Dennis Steinbrenner erneut an die Latte. In Minute 17 setzte sich Lam Duy Le ganz stark über rechts kommend durch und seinen Pass in den 16-er konnte Marcel Schmidt ungehindert zum Führungstreffer einschieben. Der zweite Treffer lag nun in der Luft, dauerte aber bis zur 34. Minute. Nach feinem Zusammenspiel zwischen Dennis Steinbrenner und Steffen Vogeno im Mittelfeld kam der Ball erneut zu Lam Duy Le, der wiederum den gut postierten Marcel Schmidt erkannte, der zum 2:0 traf. In der 51. Minute konnte erneut Marcel Schmidt den nächsten Treffer markieren. Nach feinem Zuspiel von Steffen Vogeno in die Spitze traf er zum 3:0. Die erste wirkliche Chance der Heimmannschaft brachte anschließend den Anschlusstreffer. Inder 74. und 75. Minute wurden Lam Duy Le und Marcel Schmidt im Strafraum gefoult, so dass der Schiedsrichter Andreas Rinn jeweils auf den Punkt zeigte. Beide Strafstöße wurden souverän von Steffen Vogeno verwandelt.Für weitere Tore unserer Mannschaft gegen die sich aufgebende Heimmannschaft sorgte Dennis Steinbrenner, der den Sieg auf 7:1 ausbaute.

Starkes Spiel unserer Herrenmannschaft

Glückliches Unentschieden für den Tabellenzweiten Seckenhausen


Im Punktspiel gg. Seckenhausen am Mo., 12.10. zeigte unsere Herrenmannschaft von Beginn an, dass sie auf dem Gästeplatz gewinnen und den zweiten Platz in der Tabelle erobern wollte. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und es wurde druckvoll nach vorne gespielt .

Bereits die erste gute Möglichkeit in der 8. Spielminute führte über Marvin Oostinga, Dennis Steinbrenner, der den frei postierten Lam Duy Le anspielte zum Führungstreffer für unsere Mannschaft.

Sichtlich geschockt kam die Heimmannschaft nicht wirklich ins Spiel und verlor viele Bälle bereits im Mittelfeld. Bis zur Pause erspielte sich unsere Mannschaft, die weiterhin temporeichen Fußball zeigte, noch mehrere Chancen.

Nach der Pause wurde die Heimmannschaft stärker, ohne sich jedoch zwingende Möglichkeiten zu erspielen. Wie aus dem Nichts und keiner wusste warum, zeigte der Schiedsrichter vor unserem Tor auf den 11-mtr.-Punkt. Den Strafstoß setzte der Schütze der Seckenhausener Mannschaft an den Pfosten, sodass es bei der knappen Führung unserer Mannschaft blieb.

In der Folge wurde das Spiel hitziger, auch dadurch bedingt, dass der Schiedsrichter einen fälligen Strafstoß für unsere Mannschaft nicht pfiff.

Acht Minuten vor dem Schlusspfiff zeigte der Unparteiische erneut auf den Punkt und gab wieder Strafstoß für die Heimmannschaft. Der Schütze konnte nun unhaltbar für unseren Torhüter Steffen Vogeno ins Tor treffen.

Das war dann der glückliche Treffer zum Unentschieden für die Heimmannschaft, weil die Pfeife des Schiedsrichters auch nach einem klaren Handspiel eines Seckenhausener Spielers in deren eigenem Strafraum aus blieb. So musste die Eroberung des zweiten Platzes in der Tabelle erst mal verschoben werden.

Mit neuen Trikots zum Erfolg
Die neuen von der Fa. Lübber gesponsorten Trikots zeigte heute die Herrenmannschaft im heimischen Waldstadion und kam damit zu einem 2:1 Sieg gegen Paradise City Fahrenhorst. Unsere Mannschaft hatte durchaus Chancen für einen höheren Sieg, konnte aber mehrmals den Ball nicht im Tor unterbringen und auch der Gästetorwart zeigte eine tolle Leistung. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Suren Jamgotchian und Marcel Schmidt jeweils auf tolle Vorarbeit von Lam Duy Le.

Die Herrenmannschaft macht in Hälfte 1 gegen Sudweyhe III alles klar

Weiter auf Erfolgskurs ist unsere Herrenmannschaft. Im Punktspiel gegen die Mannschaft des TuS Sudweyhe III am Freitag abend überzeugte unsere Mannschaft besonders in der ersten Hälfte. Durch zwei Tore von Dennis Steinbrenner, jeweils einmal trafen Marcel Schmidt und Jonas Schuster, führten unsere Jungs mit 4:0. In der 2. Hälfte tat sich auch aufgrund des Spielstands nicht mehr ganz viel. Mehrere gute Chancen konnten die guten Torhüter beider Vereine vereiteln.

Weserkurier vom 16.09.2015

Sieg in Okel für die Herrenmannschaft

Da war ja was los in Okel am 11.09. beim Spiel unserer Herrenmannschaft

In Vertretung des verhinderten Trainergespanns Klaus Mauckisch und Andreas Schmidt übernahm unser B- Jugend-Trainer Flamur Aradini die Betreuung für das Auswärtsspiel unserer Herrenmannschaft gegen den TSV Okel II und brachte am Ende drei Punkte mit nach Hause.

4:7 hieß es nach dem Abpfiff des Schiris.

Auffällige Torschützen bei diesem Spiel waren Dennis Dahme mit allen vier Treffern für den TSV Okel II und Marcel Schmidt mit fünf Treffern für unsere Mannschaft.

Die Okeler konnten bereits in der 3. Min. durch einen schnell ausgeführten Freistoß in Führung gehen, weil unsere Jungs pennten. Diese Führung sollte aber nicht lange Bestand haben, weil Marcel Schmidt diese in der Min. 12 und 13 in eine Führung drehte. Der Ausgleich für die Okeler zum 2:2 folgte schon in der 15. Min. In der 30. Min. erzielte Said Attrisse die Führung zum 3:2, die durch Dennis Dahmes Tor in der 30. Min. aber wieder zum Ausgleich von 3:3 führte. Weitere Tore beider Mannschaften, 40. Min. durch Marcel Schmidt und 43. Min. durch Dennis Dahme führten zum Halbzeitstand von 4:4.

Nach der Pause hatten die Okeler, auch bedingt durch die Gelb-Rote-Karte für Dennis Dahme in der 63. Min. nicht mehr viel zu bestellen. Durch die Treffer von Marcel Schmidt in der 64. Min., Said Attrisse in der 69. Min. und Marcel Schmidt in der 83. Min. wurde ein spannender und toller Auswärtssieg gefeiert.

Die erwartet schwere Aufgabe konnte nicht gelöst werden

Am Di., 08.09.2015, 19.30 Uhr war der TuS Lemförde, aktueller souveräner Tabellenführer in der 1. KK Süd zum Pokalspiel im heimischen Waldstadion zu Gast. Es war die erwartet schwere Aufgabe, die unsere Mannschaft erwartete und auch nicht lösen konnte. Zwar hatten unsere Jungs gleich nach dem Anpfiff eine gute Möglichkeit durch Marcel Schmidt, die der gegenerische Torhüter aber parieren konnte. Nach und nach nahmen die Gäste das Spiel in die Hand und siegten am Ende mit einem zu hohen 8:1. Den Ehrentreffer für unsere Mannschaft erzielte Dennis Steinbrenner durch Elfmeter nach einem Foul an Lam Duy Le. Nach dem Spiel brauchten unsere Jungs aber kein Trübsal blasen. Sie lieferten eine kämpferische, laufstarke und vor allem faire Leistung ab.

4:1 Erfolg bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst IV

Das ging ja gut los auf dem Sportplatz in Fahrenhorst. Gerade hatte der Schiri angepfiffen, unsere Mannschaft spielte den ersten Angriff, etwas Durcheinander im Seckenhausener Strafraum und Marcel Schmidt köpfte zum 1:0 Führungstreffer ein. Die Seckenhausener Zuschauer hatten die 35 Sekunde gestoppt. Von diesem Zeitpunkt an entwickelte sich für die komplette 1. Hälfte ein Spiel auf das Tor der Seckenhausener Mannschaft. Unsere Jungs störten früh, ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und kamen zu vielen Chancen. Dennis Steinbrenners Tor in der 22. Minute wurde wegen Abseits nicht gegeben. In der 30. Minute zeigte der Schiri nach Dennis Tor auf den Mittelpunkt und es stand 2:0. Über links hatten sich zuvor Lam Duy Lee und Said Attrisse wunderbar durchgesetzt. Noch vor der Pause kamen unsere Jungs zu zwei guten Chancen, die aber von Dennis und Marcel nicht verwertet werden konnten, so dass es mit dem Stand von 2:0 in  die Pause ging. Es hätte aber auch 4:0 stehen können (müssen). Nach der Pause kamen die Seckenhausener besser ins Spiel, setzten unsere Mannschaft mehr und mehr unter Druck und kamen in der 58. Minute zum Anschlußtreffer. Unsere Jungs spielten jetzt mehr auf Konter und kamen in der 78. Minute durch einen Schuß vom 16-er von Marcel Schmidt zum 3:1 Führungstreffer. Mit konzentrierter Abwehrarbeit und schnellem Spiel nach vorn konnte unsere Mannschaft nun wieder überzeugen und kam in der 88. Minute durch einen wunderschönen Treffer von links durch Dennis Steinbrenner zum 4:1 Erfolg. Ein besonderes Lob gilt heute unserem Torhüter Erdal Balci, der mehrmals in toller Reaktion unsere Mannschaft vor Gegentoren bewahren konnte.

So geht es im Pokal weiter

Unnötige Niederlage zum Saisonauftakt

"Wenn wir unsere Chancen nicht nutzen können, dann geht das Spiel so aus" äußerte sich Trainer Klaus Mauckisch nach der 1:2 Heimniederlage gegen den TuS Varrel II. In der ersten Hälfte entwickelte sich ein (fast) ausgeglichenes Spiel mit den besseren Möglichkeiten für unsere Mannschaft. In der 20. Minute traf Dennis Steinbrenner mit einem Freistoß die Latte und Marcel Schmidt hatte kurze Zeit später den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte aber an dem gut postierten Gästetorhüter.  Der hatte dann in der 30. Minute aber keine Chance, als Steffen Vogeno vom Elfmeterpunkt nach vorausgegangenem Foulspiel zur 1:0 Führung einnetzen konnte. Zwei Minuten später hätte es 2:0 stehen können, aber auch Dennis Steinbrenner scheiterte nach Anspiel von Marcel Schmidt am Varreler Torhüter. In der 41. Minute musste unser Torwart Erdal Balci außerhalb des Strafraums retten, hatte leider aber die Hand im Spiel. Den Freistoß konnte die Gästemannschaft zum Ausgleich nutzen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Lam Duy Le noch eine gute Chance, die der Gästetorhüter aber parieren konnte, so dass es mit dem 1:1 in die Pause ging. Nach der Pause wurde das Spiel etwas ruppiger und der junge Schiri musste mehrmals die Karte zücken. Unsere Mannschaft war eigentlich spielbestimmend, nutzte aber die gut herausgespielten Chancen nicht zum Führungstreffer. In der 70. Minute sah Steffen Vogeno glatt Rot, als er einen Varreler Spieler wegschubste. Leider hatte der Schiri nicht gesehen, dass der Varreler Spieler zuvor dem liegenden Steffen in den Rücken getreten hatte. Nun wurde das Spiel noch ruppiger und der Spielfluss durch zahlreiche Fouls beider Mannschaften gebremst. Der Schiri verfolgte seine Linie und zeigte weitere gelb-rote Karten. Zwei für die Gäste und noch eine für Jonas Schuster, der nachdem er bereits Gelb gesehen hatte, den für Varrel gepfiffenden Ball wegschoss. In der 85. Minute kamen die Gäste durch einen schnell gespielten Konter zum eigentlich nicht verdiensten Siegtreffer. In der verbleibenden Zeit mühten sich unsere Jungs.......leider vergeblich.

Unsere Mannschaft

Pokalkrimi im Waldstadion gegen Jahn Ströhen

"Wenn wir die Chancen, die sich uns in der 90-minütigen Spielzeit boten, besser genutzt hätten...dann hätten wir uns das Elfmeterschießen sparen können", sagte Trainer Klaus Mauckisch nach dem Schlusspfiff. Tatsächlich zeigte unsere Mannschaft besonders in Hälfte eins einen ordentlichen Fußball und erarbeitete sich ein leichtes Übergewicht. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und das Zusammenspiel zeigte sich erheblich verbessert.  Leider konnten mehrere gut herausgespielte Chancen nicht in Tore umgemünzt werden, so dass es mit 0:0 in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machten unsere Jungs noch mehr Druck auf das gegnerische Tor - sie wollten die Führung. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff "tankte" sich Jonas Schuster mit dem Ball am Fuß aus der eigenen Hälfte bis zum gegnerischen Strafraum und legte wunderbar auf Steffen Vogeno ab, der den Ball zum 1:0 einschieben konnte. Wer nun glaubte, dass diese Führung noch mehr Selbstvertrauen gibt, sah sich getäuscht. Plötzlich wurde das Spiel unruhig und damit auch der Gegner aufgebaut. Es dauerte nicht lange und der Ausgleich fiel-damit jedoch nicht genug- die Mannschaft aus Ströhen erzielte den Führungstreffer gleich zwei Minuten später. Nur fünf Minuten später konnte der Torwart der Ströhener einen Schuß von Said Attrisse nicht festhalten und Marcel Schmidt erzielte aus spitzem Winkel den Ausgleich zum 2:2. Dieses Ergebnis stand bis zum Schlußpfiff und es ging ins Elfmeterschießen, bei dem beide Mannschaften mehrmals verschossen. Am Ende siegte unsere Mannschaft mit 4:3.

Hier einige Impressionen zum Spiel.

In Hälfte zwei aufgedreht - 4:1 Heimerfolg für unsere Herrenmannschaft

Bei einem weiteren Testspiel gg. die 4. Herren des Delmenhorster TB war unseren Jungs von Anbeginn die Nervösität anzumerken. Die geänderte Aufstellung aufgrund fehlender Spieler wegen Urlaubs etc. fand nicht unbedingt zu einem gelungenem Spiel. Kurze Pässe wollten nicht unbedingt ankommen, es fehlte an Spielübersicht und- verständnis. Zuweilen sah es etwas hektisch aus, was aber wahrscheinlich dem Siegeswillen zollen sollte. Der Druck nach vorne fehlte, der Gegner war häufig zuerst am Ball und ging dadurch mit einem von uns "vertendelten" Ball in Front. Der konsequente Abschluß und das Auslassen guter Chancen führte somit zum Rückstand zur Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause wurde der bisherige Spielverlauf von Trainer Klaus Mauckisch in deutlichen Worten erläutert, ein Vierer-Wechsel vorgenommen und fortan lief das Spiel besser. Das lag aber nicht nur an dem Wechsel, sondern auch an der Steigerung der Spieler. Sie wollten alle nicht verlieren, jeder gab alles. Nun war plötzlich ein gutes Aufbauspiel und Zusammenspiel zu erkennen. Kurze Pässe und tolle lang gespielte Pässe kamen jetzt an. Der Ball lief gut in unseren Reihen, das Spielverständnis stimmte und Laufwege wurden super erkannt. Jetzt stand auch die Abwehr super, wobei Issac mit seiner Kämpfereigenschaft besonders glänzte.

Mit gelungenen Spielzügen, auch schön über die Außen, fielen dann die Tore zur 2:1-Führung, zum 3:1 und 4:1.

Ein Dankeschön geht auch an die Mannschaft des Delmenhorster TB und den Schiedsrichter Lukas Kruse unseres Vereins.


Energie-Geladen. So präsentierte sich die neue Herrenmannschaft am 19.07. gegen die Mannschaft des SC Weyhe II, die immerhin in der Bremen-Liga in der Kreisliga A spielt. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters war der Spielstand unentschieden 3:3, wobei ein Sieg mit 2 Toren Unterschied für unsere Mannschaft durchaus gerecht gewesen wäre. Aber man muß auch die guten Chancen nutzen! Die Weyher waren nach Beginn noch dabei sich zu sortieren, als Dennis Steinbrenner bereits nach 2 Minuten für das 1:0 sorgte. Mit dem weiteren Spielverlauf erarbeitete sich unsere Mannschaft das Spiel und auch gute weitere Chancen. Marcel Schmidt hatte das 2:0 auf dem Fuß, sich aber leider den Ball etwas weit vorgelegt, sodaß der Weyher Torhüter diesen aufnehmen konnte. Die nächste Chance nahm er aber war und traf zur 2:0 Führung. Zwei individuelle Fehler, die auch etwas den Platzverhältnissen schulden, führten anschließend zum 2:2. Unsere Mannschaft wollte aber mehr und konnte wiederrum durch Dennis Steinbrenner in Führung gehen.  Durch einen schnell gespielten Konter gelang den Weyhern dann doch noch der Endstand zum 3:3. Insgesamt, so meinte das Trainergespann Klaus Mauckisch und Andreas Schmidt " war das ein super Auftakt im heimischen Waldstadion. Die Mannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt."

Nach dem Spiel überreichte Hermann Karnebogen von der Avacon noch einen Satz Aufwärm-T-Shirts an die beiden Trainer. Vielen Dank dafür.

Vorbereitungsplan

Vorbereitungsplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.5 KB

News zur Herrenmannschaft

Liebe Fußballfreunde


Der TuS Syke startet mit einer Herrenmannschaft in die neue Saison. Da die letzte Mannschaft in der 2.KK abgemeldet wurde, ist nun ein Neuanfang in der 3.KK möglich.


Trainingsauftakt ist am Di., 7. Juli im Waldstadion unter der Leitung von Trainer Klaus Mauckisch und Co-Trainer Andreas Schmidt. Fortan wird immer Dienstags und Donnerstags ab 19.00 Uhr trainiert.
Der Kader bzw. die Spieler werden zeitnah präsentiert.


Krombacher Pokal So., 16.08., 15.00 Uhr in Syke

Das erste Pokalspiel findet in Syke gegen den TSV Jahn Ströhen statt. Die Mannschaft ist gerade in die 2. KK aufgestiegen.


Die weitere Planung sieht wie folgt aus:

 

Di., 07.07., 19.00 Uhr Trainingsbeginn, Treffen 18.45 Uhr im Waldstadion


Fr., 17.07., abends Arbeitsdienst für das Sommerfest des TuS am 18. und der Jugendfußballabteilung am 19.07.


So., 19.07., 16.30 Uhr Spiel gg. Weyhe II im Waldstadion


Fr., 31.07., 19.30 Uhr Spiel gg. Delmenhorster TB im Waldstadion


Do., 06.08., 19.30 Uhr Spiel gg. TSV Bassum II im Waldstadion

 

Di., 11.08., 19.30 Uhr Spiel gg. Gessel II im Waldstadion


Staffeleinteilung für die Saison 2015 / 2016

7:7 endete das Freundschaftsspiel zwischen den Mannschaften des TuS Syke und einer Auswahlmannschaft aus Frankreich, die hier für mehrere Tage ihre Freundschaft zum TuS pflegte.

Für Verwunderung sorgte die Teilnahme einer Herrenmannschaft des TuS Syke

unter Spielern, Zuschauern und sogar den Schiedsrichtern am 10.01.15 an einem Turnier unter Beteiligung der ersten Herrenmannschaften aus Heiligenfelde, Okel, Bramstedt, Osterholz-Gödestorf und Gessel-Leerßen. Das Turnier wurde anstelle des ausgefallenen Stadtpokals gespielt und den TuS mit einer Teilnahme hatten viele scheinbar nicht erwartet. Unsere jungen Fußballer konnten zwar nicht siegen, verloren gegen Bramstedt und Gessel nur ganz knapp und boten dabei phasenweise guten Fußball. Die Trainer Klaus Mauckisch und Andreas Schmidt, die kurzfristig diesem Turnier zustimmten, weil die Jungs unbedingt spielen wollten, zeigten sich begeistert. Hier ein Foto der heutigen Mannschaft.

Die Trainer der neuen Herrenmannschaft stecken noch im Papierkram, doch die Spieler sind hungrig. Am Sa.,10.01. nimmt die Mannschaft am 1. Turnier teil und misst sich mit den "Großen"

Weil ein Syker Hallen-Stadtmeister in diesem Jahr mangels Masse nicht ermittelt werden kann – nur vier Vereine hatten sich angemeldet –, hat sich die TSG Osterholz-Gödestorf dazu entschlossen, zwei eigene Turniere in der Olympiahalle auf die Beine zu stellen, die zumindest verkappte Syker Meisterschaften sind. So misst sich die 2. Herren der TSG am Sonnabend ab 9 Uhr mit der Altliga-Truppe des TSV Barrien, dem TSV Weyhe-Lahausen III, TSV Thedinghausen II und der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst IV. Ab 14 Uhr empfängt die TSG-Erste den TSV Okel, SV Heiligenfelde, FC Gessel-Leerßen und TSV Bramstedt II. Auch der TuS Syke, der gerade erst wieder dabei ist, eine Herrenmannschaft aufzubauen, stellt sich der Konkurrenz. Gespielt wird im Modus: jeder gegen jeden über jeweils ein Mal zwölf Minuten.

"Da sind wir gespannt", äußerten Klaus Maukisch und Andreas Schmidt, "die Jungs spielen nämlich ohne gemeinsames Training zum ersten Mal miteinander".

Bericht der Kreiszeitung vom 31.12.14-das Interesse am TuS ist nach wie vor groß

Bericht des Weserkurier vom 20.12.14